Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 05.01.2003

Mitteilung der Ordnungsverwaltung
der Stadt Königswinter

Erfahrungsgemäß sind die vom Hochwasser betroffenen Gebiete an einem Tag wie heute mit trockenem und sonnigem Wetter Ausflugsziele für Schaulustige.

Das Ordnungsamt der Stadt Königswinter weist für das Stadtgebiet Königswinter darauf hin, dass die Stege in den überfluteten Straßen von Unbefugten nicht betreten werden dürfen.

Das Parken von Kraftfahrzeugen ist wegen der Verkehrsbeschränkungen und geänderten Verkehrsführungen schon schwierig genug. Die Kraftfahrer sollten deshalb wissen, dass in Königswinter-Altstadt und Niederdollendorf in Rheinufernähe keine Parkmöglichkeiten zu finden sein werden. Gegen Fahrzeuge, die Verkehrsbehinderungen verursachen oder die Einsatzwege zustellen, wird eingeschritten.

Die Ordnungsbehörde setzt aber eher auf Einsicht bei den Kraftfahrern und bittet um rücksichtsvolles Verhalten in den ohnehin vom Hochwasser gebeutelten Wohngebieten.

- Stadt Königswinter, Ordnungsverwaltung -