Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 06.10.2013

PKW kommt von Fahrbahn ab
Feuerwehr leistet Aufräumungsarbeiten

Der Löschzug Uthweiler der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter musste am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall auf der L 143 in der Nähe von Königswinter-Nonnenberg ausrücken. Ein Pkw war von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Während der Rettungsdienst den leicht verletzten Fahrer versorgte, kontrollierten die Feuerwehrkräfte, ob nicht noch weitere Insassen im Fahrzeug zurückgeblieben waren. Im weiteren Einsatzverlauf wurden die Bergungsarbeiten des PKW von den 11 Wehrleuten unter Leitung von Brandoberinspektor Norbert Bäßgen unterstützt.

Pressemitteilung der Polizei Bonn:

POL-BN: Königswinter-Nonnenberg Fahranfänger überschlägt sich und wird leicht verletzt

05.10.2013 | 18:42 Uhr

Bonn (ots) - Am späten Samstagnachmittag, um 17:23 Uhr wurde der Leitstelle der Bonner Polizei ein Verkehrsunfall auf der L 143 in Königswinter - Nonnenberg gemeldet. Ein 18-jähriger Fahranfänger befuhr die L 143 aus Richtung Brüngsberg in Richtung Nonnenberg hinunter. In der dortigen 90 Grad-Rechtskurve soll er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, gepaart mit regennasser Fahrbahn geradeaus in eine Böschung gefahren sein. Nach mehreren Metern durch die Böschung überschlug sich der PKW, wobei sich der junge Mann selbst aus dem Wagen befreien konnte. Nach der Erstversorgung durch einen alarmierten Notarzt wurde der Fahrzeugführer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Jedoch kann man derzeit davon ausgehen, dass er nach ambulanter Behandlung leichtverletzt entlassen werden kann. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 EUR. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Verkehrskommissariat in Ramersdorf übernommen.




Die Bergungsarbeiten wurden von der Feuerwehr unterstützt


Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab


Bergung des PKW Fotos: Markus Strauch, Lz. Uthweiler