Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 30.08.2013

Ausstellungen zum 125. Geburtstag eröffnet
Volksbank überreicht Spende an Löschgruppe Oberdollendorf

Ihre Gründung vor 125 Jahren kann die Löschgruppe Oberdollendorf der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter in diesen Tagen feiern. Nach dem Vorbild im Nachbarort Königswinter regte der damalige Ortsvorsteher Pantaleon Bonn eine solche Einrichtung auch in seinem Heimatort an. Erfreulicherweise meldeten sich zahlreiche Bürger, so dass am 2. September 1888 die Gründungsversammlung stattfinden konnte. 

Ausstellungen in Volksbank und Kreissparkasse

Der in Feuerwehrkreisen bislang eher seltene 125.Geburtstag ist Anlass, das die Löschgruppe sich vom 2.9.2013 bis 13.9.2013 mit Foto-Ausstellungen in den Geschäftsräumen der Filialen Dollendorf von Volksbank Bonn Rhein-Sieg und Kreissparkasse Köln während der regulären Öffnungszeiten präsen­tiert. Hierbei wird sowohl auf die Geschichte, die technische Entwicklung und räumliche Unterbringung als auch auf die geleistete Jugendarbeit eingegangen. Gemeinsam mit dem Jubiläum der Löschgruppe kann die Jugendfeuerwehr Oberdollendorf im Jahre 2013 ihr 20 jähriges Jubiläum feiern. Zwischenzeit­lich haben über 50 % der Aktiven ihre Wurzeln in der Jugendfeuerwehr. Nur so kann der Fortbestand auch in der Zukunft garantiert werden. Die Löschgruppe besteht derzeit aus 40 Frauen und Männern in der aktiven Wehr und 15 Jungen und Mädchen in der Jugendgruppe. 

Spende der Volksbank Bonn

Die Filialleiterin der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, Frau Andrea Minten, übergab anlässlich der Austel­lungseröffnung einen Scheck über 500 Euro an den Förderverein der Löschgruppe, vertreten durch Löschgruppenführer Werner Franz, Stellvertreter Dirk Hombach sowie die Jugendfeuerwehrleute Paul Lamprecht und Kai Rosenzweig. Der Verein unterstützt das ehrenamtliche Engagement mit dem Schwerpunkt Jugendfeuerwehr, Fortbil­dung der Wehrleute und Ergänzung der von der Stadt Königswinter bereitgestellten technischen Ausrüs­tung. Die finanzielle Unterstützung der Feuerwehrarbeit durch Spenden von Unternehmen sowie Bürge­rinnen und Bürgern hat in Oberdollendorf lange Tradition. So erhielt beispielsweise die Feuerwehr be­reits 1903 nach größeren Unwettereinsätzen Spenden von Bürgern und Unternehmen, mit denen Gerät­schaften gekauft werden konnten. 

Tag der offenen Tür am Sonntag 15.09.2013

Die Freiwillige Feuerwehr kann als eine der ersten Bürgerinitiativen bezeichnet werden. Eine wichtige Rolle spielt daher der Kontakt und Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern, aus deren Reihen die Mitglieder stammen. Das Jubiläum soll daher mit der Ortsbevölkerung bei einem Tag der offenen Tür am Sonntag 15.September im neuen Feuerwehrhaus Cäsariusstraße 101 gefeiert werden. Die Löschgruppe hat zahlreiche Aktionen und Ausstellungen für den Tag vorbereitet, es finden Schauübungen statt und ein Kinderfest. Mit Cafeteria und Grillspezialitäten ist für das leibliche Wohl gesorgt. Über einen großen Zuspruch aus der Bevölkerung würde sich die Löschgruppe freuen. 




Scheckübergabe und Ausstellungseröffnung: Filialleiterin Andrea Minten, Stellv. Löschgruppenführer Dirk Hombach, Paul Lamprecht, Kai Rosenzweig, Löschgruppenführer Werner Franz