Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Mitteilung vom 26.06.2013

Schwelbrand an Geschirrspüler

Ein Schwelbrand hat Mittwochmittag den Einsatz der Feuerwehr in einem Kindergarten in Oberdollendorf gefordert. Der Grund für die Verrauchung konnte schnell gefunden werden. Kinder waren nicht gefährdet.

Zunächst bemerkten die Erzieherinnen eine Rauchentwicklung im Küchenbereich. Sie reagierten besonnen, wählten den Notruf und führten die Kinder aus dem Gebäude. Die Löschgruppen Ober- und Niederdollendorf, sowie die Drehleiter des Löschzuges Altstadt wurden daraufhin um 14 Uhr in die Cäsariusstraße alarmiert.

Vor Ort konnte eine Verrauchung der Räume festgestellt werden. Nach genauerer Erkundung wurde ein kleiner Schwelbrand in einem Geschirrspülgerät als Ursache erkannt. Eine Brandbekämpfung war nicht mehr erforderlich. Der Einsatz von Kräften der Einheiten Niederdollendorf und Altstadt war nicht mehr notwendig. Mit einem Überdrucklüfter wurde der Rauch aus den Kindergartenräumen entfernt. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz unter Leitung von Hauptbrandmeister Hardy Zehent beendet werden.  




Feuerwehreinsatz am Kindergarten Bild: Ralf Klodt