Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 13.06.2013

Schweißtreibender Hochwassereinsatz geht weiter
Sandsackwall wurde errichtet

Der Hochwassereinsatz der Feuerwehrbereitschaft Bonn/Rhein-Sieg in Sachsen-Anhalt wurde auch am Mittwoch fortgesetzt. Die im 2. Zug organisierten Königswinterer Kräfte wurden in den Ort Kamern beordert, um gemeinsam mit Bevölkerung, THW, Bundeswehr und anderen Feuerwehreinheiten einen Sandsackwall zum Schutz vor dem herannahenden Wasser zu errichten. Trotz sinkender Pegelstände der Elbe ist dieser Bereich auf Grund eines Dammbruchs nach wie vor gefährdet. Die Helfer konnten bei ihrer Arbeit hier die steigenden Pegelstände beobachten. Der Einsatz erfolgte den ganzen Tag und beanspruchte die Kräfte der Helfer. Am Donnerstag soll der Bau weiterer Schutzwälle in gefährdeten Bereichen fortgesetzt werden.

 




Kurze Ruhephase vor Fortsetzung der Arbeit


Gemeinsam mit der Bundeswehr erfolgt der Einsatz


Arbeit mit einer Menschenkette in Kamern


Arbeiten unter Beobachtung eines ZDF-Kamerateams


Das Führungsfahrzeug des 2. Zugs


Zugführer Michael Klingmüller bespricht die Aufträge des Tages mit dem 2. Zug