Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.05.2013

Heizöl läuft auf Straße

Technischer Defekt bei Umpumpvorgang vermutliche Ursache

Nach dem Umpumpen aus einem Anhänger in einen Tankwagen ist am Montagnachmittag in Königswinter-Stieldorf Heizöl ausgetreten. Der Fahrer konnte den Vorgang erst stoppen als bereits eine größere Menge Heizöl ausgetreten war. Die verständigte Feuerwehr brachte Spezialbindemittel auf der Fahrbahn auf. Der Baubetriebshof entfernte verunreinigtes Erdreich. 

Um 13.44 Uhr wurde die Löschgruppe Bockeroth der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter am Montagnachmittag zum Friedhofsweg in Stieldorf alarmiert. Nach einem Umpumpvorgang zwischen Anhänger und Zugfahrzeug war vermutlich auf Grund eines technischen Defektes Heizöl ausgeflossen. Der Fahrer konnte den Umpumpvorgang unterbrechen und verständigte die Feuerwehr.  Die 12 Wehrleute unter Leitung von Tim Ziegenbein streuten die Straße mit Spezialbindemittel als Sofortmaßnahme ab. Der zur Unterstützung angeforderte Baubetriebshof der Stadt Königswinter stellte zur Aufnahme des Bindemittels eine Kehrmaschine zur Verfügung. Des Weiteren wurde verunreinigtes Erdreich am Straßenrand mit einem Bagger abgetragen. Der entstandene Graben wurde umgehend mit Schotter aufgefüllt. Der Einsatz der Feuerwehr endete nach rund 2 Stunden.  




Öleinsatz am Montagnachmittag in Stieldorf


Auf die Fahrbahn wird Bindemittel aufgebracht


Sperrung der Straße während der Arbeiten


Der Baubetriebshof unterstützte die Arbeiten Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth