Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 11.03.2013

Abgelaufenes 125. Jubiläumsjahr im Zentrum des Jahresberichts
Führungsmannschaft des Löschzugs Altstadt wird ergänzt

Ein Rückblick auf die Veranstaltungen im Rahmen des 125. Jubiläums Freiwilligen Feuerwehr Königswinter stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter. Löschzugführer Ralf Kieserg bezeichnete in seinem Jahresbericht die Feierlichkeiten als einen großen Erfolg. Auch im Jubiläumsjahr war der Löschzug bei 107 Einsätzen gefordert. 28 Alarmierungen erfolgten alleine durch automatische Brandmeldeanlagen größerer Unternehmen und Beherbergungsbetrieben. Die Zahl der aktiven Wehrleute blieb mit 36 aktiven Mitgliedern konstant. Ralf Kieserg berichtete auf der Versammlung von seinen Plänen, nach Ende der laufenden Amtszeit im März  2014 nicht mehr als Löschzugführer zur Verfügung zu stehen. Zur Vorbereitung dieses personellen Wechsels wird die Führungsmannschaft ergänzt. Neben Heiko Basten wird zukünftig Alexander Bohlen als zweiter gleichberechtigter stellvertretender Löschzugführer entsprechend Aufgaben übernehmen. 

Auch die Jugendfeuerwehr und der Spielmannszug legten ihre Jahresberichte vor. Der Kassierer des Fördervereins der Feuerwehr wurde von der Versammlung entlastet. Innerhalb des Fördervereins wurden turnusmäßig der Geschäftsführer (Thomas Hamacher) und der Kassierer (Manfred Kirchrath) in ihren Ämtern bestätigt. Steffen Wehrmann und Dennis Ried wurden zu Kassenprüfern und Gerry Krahe zum Leiter der Küche gewählt.  




Das beigefügte Bild zeigt die aktuelle Führung des Löschzugs und des Fördervereins von links nach rechts: Heiko Basten, Manfred Kirchrath, Alex Bohle, Thomas Hamacher, Ralf Kieserg