Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 07.01.2013

Feuerwehr leistet Aufräumarbeiten

Zu einem Verkehrsunfall musste die Feuerwehr Königswinter am Montagabend ausrücken. Auf der Königswinterer Straße im Ortsteil Gräfenhohn waren zwei PKW zusammen geprallt. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Um 17:48 wurde der Löschzug Ittenbach an die Unfallstelle alarmiert. Bei einem Abbiegevorgang waren kurz zuvor ein Kleinwagen und ein Kombi auf der Königswinterer Straße, in Höhe der Auffahrt auf die BAB 3, zusammengestoßen. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde dabei verletzt. Ein zufällig vorbei kommender Feuerwehrmann leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen des städtischen Rettungsdienstes. Kräfte der Feuerwehr sorgten für die Ausleuchtung und Sicherung der Unfallstelle. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Die Unfallfahrzeuge wurden durch ein Bergungsunternehmen abgeschleppt. Während des Berufsverkehrs gab es Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz unter der Leitung von Brandinspektor Michael Klingmüller endete nach einer Stunde. 




Die Unfallstelle in Höhe der Autobahnauffahrt


Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr