Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 11.12.2012

Feuerwehr trainiert in Eis und Schnee
Besondere Ausbildungsveranstaltung der Feuerwehr

Immer wieder kommt es in Deutschland vor, das Feuerwehrfahrzeugen bei Einsatzfahrten in schwere Verkehrsunfälle verwickelt werden. Um den Sicherheitsstandard zu verbessern und den ehrenamtlichen Kräften hier Verhaltenshinweisen an die Hand zu geben, hat die Freiwillige Feuerwehr Königswinter ein Fahrsicherheitstraining durchgeführt. 

In einem theoretischen Einführungsunterricht im Feuerwehrgerätehaus Altstadt wurden mit 25 Wehrleute aus allen 8 Einheiten die besten Reaktionen und sichersten Abläufe bei unterschiedlichen Fahrbahnbeschaffenheiten, Zustand und Alter von Reifen und dem Verhalten der schweren Spezialfahrzeuge besprochen. Dieser Unterricht erfolgte durch einen professionellen Trainer. Am Wochenende ging es dann mit 8 Fahrzeugen auf eine Trainingsanlage in Grafschaft-Gelsdorf. Die dort vorherrschenden Witterungsbedingungen mit einer geschlossenen Schneedecke und Eisflächen war nicht ausdrücklich geplant, wurde jedoch von Trainer und Feuerwehrleuten als besondere Herausforderung gerne angenommen. Schließlich steht die Freiwillige Feuerwehr Königswinter in den Wintermonaten im Siebengebirge und den höheren Stadtteilen auch schon einmal ähnlichen Verkehrsverhältnissen gegenüber. Im praktischen Teil erfolgten Slalomfahrten, Ausweichmanöver und Notbremsungen in Kurven. Nach der Veranstaltung bestand bei allen Teilnehmern Einigkeit, dass die Fahrsicherheit bei solchen Situationen wesentlich verbessert worden ist. 

Während des praktischen Teils hatte die Feuerwehr mit organisatorischen Maßnahmen dafür gesorgt, das für mögliche Einsätze auch noch ausreichend Mensch und Material im Stadtgebiet zur Verfügung stand. Zu einem solchen Einsatz kam es jedoch nicht.  




Fahrsicherheitstraining bei widrigen Bedingungen


Ein großes Tanklöschfahrzeuge verhält sich im Kurvenbereichen anders als ein PKW


Die Übungsfahrten werden von anderen Teilnehmern beobachtet


Die Teilnehmer des Fahrsicherheitstrainings der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter