Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 19.11.2012

PKW bleibt auf der Seite liegen
Technische Rettung nicht erforderlich

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem Personen eingeklemmt sein sollten, wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Montagmorgen auf die Landstraße L 268 in der Nähe von Kloster Heisterbach alarmiert. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Eine technische Rettung durch die Einsatzkräfte der Löschzüge Oelberg und Ittenbach war nicht erforderlich.

Pressemeldung der Polizei Bonn

POL-BN: Von der Fahrbahn abgekommen - Auto blieb auf der Seite liegen

19.11.2012 | 11:33 Uhr

Bonn (ots) - Am Montag, 19.11.2012 gegen 08:20 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der Landstraße 268, Oberdollendorf in Richtung Heisterbacherrott, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde.

Eine 77-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto die Landstraße 268 in Fahrtrichtung Heisterbacherrott und kam hinter der Einmündung zur Kreisstraße 25 nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto kippte zur Seite und kam in dieser Position zum Stillstand. Zeugen verständigten die Polizei, ebenso wurden Feuerwehr, Rettungswagen und Notarzt alarmiert. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte war die Fahrerin lediglich leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto wurde abgeschleppt. Auf Grund von Baumfällarbeiten im Bereich der L 268 war zur Unfallzeit die Straße nur einspurig befahrbar. Infolge des Unfalls kam es dadurch zu erheblichen Behinderungen.

Der Unfall erfolgte ohne eine weitere Beteiligung anderer Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.  




Verkehrsunfall auf der L 268 Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau


Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen Foto: Lz. Oelberg