Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 28.09.2012

PKW schleudert über Fahrbahn
Feuerwehr leistet Aufräumungsarbeiten

Aufräumungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 leistete die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Freitagnachmittag. Kurz hinter dem Parkplatz Logebachtal in Fahrtrichtung Frankfurt war ein Fahrzeug ins Schleudern geraten und mit anderen Fahrzeugen kollidiert. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Eine technische Rettung durch die Feuerwehr war nicht erforderlich. 

Um 15.04 Uhr waren Kräfte aus Königswinter und Bad Honnef gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu dem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 alarmiert worden. Zunächst war der genaue Unfallort genauso unklar, wie eine möglicherweise notwendige technische Rettung. Die Einsatzstelle konnte zwischen dem Parkplatz Logebachtal und der Anschlussstelle Bad Honnef/Linz lokalisiert werden. Während der Rettungsdienst einen Leichtverletzten Patienten versorgte, leisteten die Wehrleute des Löschzugs Ittenbach Aufräumungsarbeiten. Auch wurde der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt. Die Einheit Bad Honnef-Aegidienberg musste nicht mehr eingesetzt werden. 




Das auslösende Unfallfahrzeug


Die Fahrbahn Richtung Frankfurt war zeitweise voll gesperrt Fotos: Lz. Ittenbach