Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Mitteilung vom 24.09.2012

Neue Einsatzführungsstruktur ab 1.10.2012

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter führt entsprechend den Beschlüssen zum Brandschutzbedarfsplan mit Wirkung zum 01.10.2012 eine neue Führungsstruktur bei Einsätzen ein. 

 

Es werden drei Führungsstufen unterschieden: 

  • A-Dienst bzw. bisher Leiter der Feuerwehr/stv.Leiter der Feuerwehr
  • B-Dienst (bisher nicht vorhanden)
  • C-Dienst bzw. bisher Löscheinheitsführer 

Der A-Dienst wird durch die Wehrführung (Leiter der Feuerwehr und dessen Stellvertreter) gestellt. Der A-Dienst ist nicht in ständiger Bereitschaft organisiert. Der A-Dienst kann jederzeit die Einsatzleitung übernehmen, leitet Grosseinsätze  und koordiniert den Kontakt zu Behörden und anderen beteiligten Organisationen. 

Der B-Dienst ist entsprechend einem Dienstplan in ständiger Bereitschaft organisiert. Als Fahrzeug steht dem B-Dienst ein KdoW zur Verfügung. Der B-Dienst trägt eine weiße Weste mit der Aufschrift „B-Dienst“. Er fungiert als "Einsatzleiter vom Dienst" bei Einsätzen von mehr als einer Gruppe, erledigt z.B. Lageerkundungen, kümmert sich um den rückwärtigen Bereich und organisiert die Abschnittsbildung. Aktuell wird der B-Dienst von Heiko Basten, Michael Dahm, Werner Franz, Michael Klingmüller, Martin Ehrenberg, Norbert Bäßgen und Leo Meis wahrgenommen.

Der C-Dienst ist der Einheitsführer oder Stellvertreter der jeweiligen Löscheinheit. Der C-Dienst trägt einen roten Rückenkoller mit der Bezeichnung C-Dienst.

Die reguläre Einsatzleitung verbleibt beim C-Dienst. Nur wenn kein qualifizierter C-Dienst an der Einsatzstelle ist, übernimmt der B-Dienst die Einsatzleitung. 




Kommandowagen des A- und B-Dienstes der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter


Kommandowagen des A-Dienstes


Kommandowagen des B-Dienstes Fotos: Heiko Basten, Lz. AL