Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 08.08.2012

Kleintransporter brennt in Lagerhalle
Abendlicher Einsatz im Gewerbegebiet Ruttscheid

Ein brennender Kleintransporter eines Gartenbauunternehmens, der gemeinsam mit zahlreichen weiteren Firmenfahrzeugen in einer Halle im Gewerbegebiet Ruttscheid abgestellt war, hat am Dienstagabend die Freiwillige Feuerwehr Königswinter alarmiert. Dank frühzeitigem Entdecken durch einen Anwohner und schnellem Eingreifen der Brandschützer konnte ein Übergreifen auf weitere Fahrzeuge gerade noch verhindert werden. Im Einsatz befanden sich 50 Wehrleute mehrerer Einheiten unter Leitung von Oberbrandmeister Ralf Pütz. 

Um 22.52 Uhr war am Dienstagabend ein Großaufgebot mit dem Einsatzstichwort „vermutlich brennende Lagerhalle“ zu dem Einsatz in der Eduard-Rhein-Straße im Gewerbegebiet Königswinter-Ruttscheid alarmiert worden. Der Bewohner einer Wohnung auf dem Gelände des dort ansässigen Gartenbauunternehmens war auf einen Brand in der firmeneigenen Lagerhalle aufmerksam geworden. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge war die Halle, in der u.a. zahlreiche Firmenfahrzeuge eng aneinander abgestellt waren, vollständig verqualmt. Feuerschein war von außen erkennbar. Kräfte gingen, geschützt vor dem Rauch mit Preßluftatmern, in die Halle von mehreren Seiten vor. Schnell konnte ein Feuer im Bereich der Ladefläche eines Kleintransporters lokalisiert werden. Bereits um 23.15 Uhr konnte Einsatzleiter Oberbrandmeister Ralf Pütz an die Siegburger Feuer- und Rettungsleitstelle melden, dass das Feuer unter Kontrolle sei. Parallel zu den Löscharbeiten war die Halle intensiv nach möglicherweise dort noch befindlichen Personen abgesucht worden. Das konnte im Anschluss ausgeschlossen werden. Auch ging die Drehleiter für mögliche Brandbekämpfungsmaßnahmen von außen in Bereitschaft. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde der Rauch mittels Überdrucklüfter aus der Halle herausgedrückt. In dieser Phase war erkennbar, dass ein Übergreifen auf unmittelbar neben dem Brandfahrzeug abgestellte LKW in letzter Sekunde verhindert worden war. Das stark beschädigte Brandfahrzeug wurde aus der Halle entfernt. 

Im Einsatz befanden sich rund 1 Stunde 50 Kräfte der Einheiten Ittenbach, Oelberg, Uthweiler und Altstadt sowie das Einsatzleitfahrzeug der Löschgruppe Oberdollendorf. 




Abendlicher Einsatz im Gewerbegebiet Ruttscheid


Lüftungsmaßnahmen zeigen Erfolg Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau


Die Brandbekämpfung ist abgeschlossen und die Halle wieder rauchfrei


Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau


Der Brand-LKW wird aus der Halle entfernt


Foto: Ralf Klodt, Bonner Rundschau