Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 23.01.2012

Werkstatt einer Römlinghovener Tagungsstätte ausgebrannt
Feuerwehr kann Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindern

Der Brand einer Werkstatt der evangelischen Tagungsstätte Malteserhof in Königswinter-Römlinghoven hat am frühen Montagmorgen den Einsatz von 40 Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter erforderlich gemacht. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Gäste im Gebäude, so dass der Schwerpunkt darin lag, die Brandausbreitung innerhalb des historischen 1540 erstmals erwähnten ehemaligen Landguts zu verhindern. Zur Bekämpfung von Brandnestern in den Zwischendecken und im Gebälk war ein rund dreistündiger Einsatz erforderlich.
 
Um 5.18 Uhr war die Feuerwehr am Montagmorgen zu dem Brand an der Malteserstraße im Ortsteil Römlinghoven alarmiert worden. Ein Zeitungsbote hatte bemerkt, dass Rauch aus dem Objekt heraustrat. Er alarmierte die Feuerwehr und die in einem Nebenhaus schlafenden Verwalter des Hauses. Im Erdgeschoss des so genannten Mittelbaus stand die Werkstatt zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr in Vollbrand. In den u.a. über dem Brandort befindlichen Seminar- und Gästezimmern befanden sich keine Gäste. Eine Evakuierung war daher nicht notwendig. Mit mehreren Rohren gingen die Wehrleute unter Atemschutz in das Haus vor. Nach rund 20 Minuten war das Feuer in der Gewalt, so dass eine weitere Brandausbreitung auf weitere Teile der Tagungsstätte ausgeschlossen werden konnte. Brandnester befanden sich jedoch in den Zwischendecken und im Fachwerkgebälk. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden diese lokalisiert und abgelöscht. Gegen 7 Uhr war das Feuer gelöscht. Aufräumungs- und Nachlöscharbeiten erforderten weitere Zeit. Die Malteserstraße blieb während des Einsatzes der Feuerwehr für den Straßenverkehr gesperrt.

Vor Ort waren 40 Wehrleute der Einheiten Ober- und Niederdollendorf sowie Altstadt unter Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Bungarz. Teilbereiche der Tagungsstätte in der Nähe des Brandortes sind aktuell nicht nutzbar. Hier sind umfangreiche Aufräumungs- und Renovierungsarbeiten  notwendig.




Werkstattbrand in Römlinghoven am frühen Montagmorgen


Die Drehleiter ging auf der Malteserstraße in Stellung


Durch die Fachwerkkonstruktion war die Brandbekämpfung aufwändig


Nachlöscharbeiten unter Atemschutz