Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 22.01.2012

Besondere Auszeichnung für langjährige Jugendarbeit in der Feuerwehr
103 Jungen und Mädchen engagieren sich in städtischer Jugendfeuerwehr

 Eine Versammlung aller Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter war Anlass für eine besondere Ehrung. Hauptbrandmeister Frank Kunkel erhielt die Ehrennadel in Gold der Landesjugendfeuerwehr für sein über 25 jähriges Engagement als Jugendwart der Löschgruppe Bockeroth. Auf der Versammlung gab Stadtjugendwart Markus Strauch auch den Jahresbericht bekannt. Danach werden aktuell 103 Jungen und Mädchen in 8 Gruppen auf eine mögliche spätere Tätigkeit in der aktiven Wehr vorbereitet. 

Landesjugendwart Reiner Sanders war zu der Versammlung und Auszeichnung von Frank Kunkel aus Düsseldorf angereist. Gemeinsam mit Kreisjugendwart Andre Dekleermaeker überreichte er dem sichtlich erfreuten Hauptbrandmeister die seltene Auszeichnung. Der 46 jährige trat 1976 in die Jugendfeuerwehr seines Heimatortes Bockeroth ein. 1986 übernahm er deren Leitung. 

Im Anschluss an die Ehrung stellte Stadtjugendwart Markus Strauch den Jahresbericht 2011 vor. Die Mitgliederzahl ist weiterhin auf einem hohen Niveau. In allen 8 Standorten der Freiwilligen Feuerwehr gibt es entsprechende Angebote für Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. 15 Mitglieder fanden den Weg zur Feuerwehr während 10 durch Umzug bzw. anderen Interessen ausschieden. Zur Freude der aktiven Wehr konnten 4 Jugendliche nach Vollendung des 18. Lebensjahres zu Feuerwehrleuten befördert und in den Einsatzdienst übernommen werden. Im Jahresbericht erinnerte Markus Strauch auch an die im letzten Jahr durchgeführte Spiele-Olympiade in Oberpleis. Hier trafen sich alle Jugendgruppen, um sich bei vielen Spielen näher kennen zu lernen und Spaß zu haben.




Rainer Sanders ehrt Frank Kunkel für sein Engagement


Freude über die Ehrennadel beim Geehrten wie auch bei Stadtjugendwart Markus Strauch


Alle 8 Jugendgruppen und der Leiter der Feuerwehr nahmen an der Versammlung teil Fotos: Jugendfeuerwehr Königswinter