Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 06.09.2011

Aufräumungsarbeiten nach Verkehrsunfall auf Autobahn A 3

Bei einem Verkehrsunfall auf der A3 wurde Dienstagabend ein Mann mittelschwer verletzt. Sein Fahrzeug wurde bei dem Unfall in die Böschung geschleudert. Der Löschzug Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter wurde um zwanzig nach acht am Abend für Aufräumarbeiten auf die A3 alarmiert. Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet und gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Des Weiteren nahmen die 15 Kräfte unter Leitung von Hauptbrandmeister Michael Klingmüller auslaufendes Öl auf und unterstützten den Abschleppdienst bei der Bergung des Unfallfahrzeuges. Der Verletzte wurde vom städtischen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb eine Fahrspur für den Verkehr gesperrt.

MN

 

 




Absicherung des PKW


Aufrichten des Unfallfahrzeuges


Bergung durch ein Spezialunternehmen