Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 02.09.2011

Geländewagen gerät auf Autobahn in Brand
Einsatz von Löschschaum zeigt schnellen Erfolg

Ein Geländewagen der Luxusklasse ist am Donnerstagnachmittag im Kreuz Bonn/Siegburg der Autobahn A 3/A 560 in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter bekämpfte den Brand mit Löschschaum.
 
Um 16.28 Uhr wurde der Löschzug Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter am Donnerstagnachmittag zu dem Feuer in der Tangente der Autobahn A 3 auf die Autobahn A 560 Richtung Hennef alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte starke Rauchentwicklung erkennen. Bei Eintreffen stand ein Geländewagen in Vollbrand. Die Insassen hatten das Fahrzeug rechtzeitig unverletzt verlassen können. Zur Brandbekämpfung setzten die 13 Einsatzkräfte unter Führung von Hauptbrandmeister Michael Klingmüller Schaum ein. Der Totalverlust des PKW konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Während der rund 45 minütigen Lösch- und Rettungsarbeiten kam es zu Behinderungen im Bereich des Autobahnkreuzes Bonn/Siegburg.




PKW steht bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand Foto: Michael Klingmüller, Lz. IT


Die Brandbekämpfung wird eingeleitet Foto: Michael Klingmüller, Lz. IT


Die Brandbekämpfung zeigt Wirkung Foto: Marc Neunkirchen


Feuer aus Foto: Marc Neunkirchen