Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Mitteilung vom 16.05.2011

Gruppen aus dem gesamten Kreis beteiligen sich an Veranstaltung

Leistungsnachweis der Feuerwehren des Rhein-Sieg-Kreises in Königswinter-Niederdollendorf am 15.05.2011.

In diesem Jahr findet der Leistungsnachweis der Feuerwehren des Rhein-Sieg-Kreises zum neunten Mal hintereinander in Königswinter-Niederdollendorf statt. Ausrichter des Leistungsnachweises ist der Kreisfeuerwehrverband des Rhein-Sieg-Kreises. Veranstaltet wird er jedoch wieder von der Löschgruppe Niederdollendorf, einer Löscheinheit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Königswinter. 

In diesem Jahr nehmen ca. 280 Feuerwehrmänner und –frauen am Leistungsnachweis teil. Die Gruppen und Staffeln kommen aus dem ganzen Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Bonn. So nehmen dieses Jahr folgende Einheiten teil:

Bad Honnef - Aegidienberg       

Bonn - Holzlar  

Bornheim - Sechtem     

Hennef - Stadt Blankenberg      

Hennef - Hennef           

Hennef - Söven

Hennef - Uckerath        

Meckenheim - Merl       

Rheinbach - Rheinbach  

Ruppichteroth - Ruppichteroth   

Ruppichteroth - Winterscheid     

Sankt Augustin - Buisdorf          

Sankt Augustin - Menden          

Sankt Augustin - Mülldorf          

Sankt Augustin - Niederpleis      

Troisdorf - Bergheim    

Wachtberg - Villip         

Windeck - Herchen       

Windeck - Rosbach 

 

Der Leistungsnachweis wird in vier Kategorien unterteilt:

Feuerwehrtechnischer Teil

Löschangriff oder

Technische Hilfeleistung

Theoretischer Teil (Fragen)

Begriffe im Feuerwehrwesen

Gefahren der Einsatzstelle Explosionen und Stichflammen

Knoten & Stiche

Rettungsknoten

Kreuzknoten

Zimmermannsstich

Sportlicher Teil (450 m Hindernislauf)

Schwebebalken

Hochwand

Schwebebalken 

Der Leistungsnachweis gilt als bestanden, wenn für alle Übungen nicht mehr als 15 Fehler gemacht wurden und nicht mehr als 1.200 Sekunden bei einer Gruppe, bzw. 1.160 Sekunden bei einer Staffel gebraucht wurden. 

Der Tag entwickelt sich auch immer mehr zum Tag für die Bevölkerung. Durch die Vielzahl an Feuerwehrautos, die alle entlang der Hauptstraße in Niederdollendorf parken und auf ihren Einsatz warten, kommen vermehrt Eltern mit ihren Kindern vorbei, um dem Treiben zuzusehen. Es ist ein imposantes Bild, die Vielzahl an Feuerwehrfahrzeugen zu sehen. Zur persönlichen Stärkung gibt es Grillwürstchen & Steaks  sowie kühle Getränke. 

„Immer öfters kommt es dazu, dass Feuerwehreinsätze gemeindeübergreifend geleistet werden, sei es auf der Autobahn, oder im Stadtgebiet. Zum Beispiel fahren Einheiten aus Ober und Niederdollendorf nach Bonn-Oberkassel, oder Einheiten aus Bonn nach Königswinter. Daher dient dieser Tag auch dazu, sich gemeinsam kennen zu lernen.“  

Thorsten Knott

(Organisation)




Vornahme eines Löschangriffs Foto: Ralf Klodt


Verlegen einer Schlauchleitung Foto: Ralf Klodt


Sportlicher Teil Foto: Stephanie Ziersch, Lg. Niederdollendorf


Fast schon akrobatische Leistungen beim sportlichen Teil Foto: Stephanie Ziersch, Lg. Niederdollendorf