Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 31.01.2011

Industriewaschmaschine brennt im Kinderheim

Der Brand einer Gewerbewaschmaschine im Keller des Kinder- und Jugendheims Probsthof in Königswinter-Niederdollendorf alarmierte die Freiwillige Feuerwehr am Montagnachmittag. Entgegen erster Meldungen waren keine Bewohner durch das Feuer gefährdet, so dass sich die Maßnahmen der Einsatzkräfte auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnten. Um 15.47 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Montagnachmittag zu dem Einsatz an der Hauptstraße in Niederdollendorf alarmiert. Mehrere Anrufer berichteten von dem Brand im Keller des Evangelischen Kinder- und Jugendheims. Diese konnten nicht ausschließen, dass sich noch Personen in Gefahr befinden würden. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Betreuer hatten mit samt der Kinder und Jugendlichen das Objekt bereits verlassen. Feuerwehrleute, geschützt vor Rauch mit Preßluftatmern, gingen in den Keller vor. Es brannte eine Industriewaschmaschine, die schnell abgelöscht werden konnte. Im Anschluss erfolgte eine Entrauchung des Brandraums mittels Überdrucklüfter. Im Einsatz befanden sich 30 Wehrleute der Einheiten Nieder- und Oberdollendorf sowie Altstadt unter Leitung von Thomas Ziersch.




Löscheinsatz am Montagnachmittag in Niederdollendorf


Für die Bewohner bestand keine Gefahr


Sicherungstrupp vor dem Objekt