Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 25.12.2010

Feuer in Dachgeschosswohnung fordert mehrere Verletzte
Einsatz am Heiligabend alarmiert mehrere Einheiten

Am 24.12.2010 um 21:43 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Honnef Löschgruppe Aegidienberg und Löschgruppe Selhof zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Auf der Anfahrt der Einheiten Aegidienberg und Selhof wurde eine Alarmstufenerhöhung auf B3 alarmiert. Somit wurde die Löschgruppe Eudenbach der Feuerwehr Königswinter und die Löschgruppe Mitte zur Unterstützung nach alarmiert. In einer Dachgeschosswohnung an der Aegidienberger Straße ist aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Es wurde eine Person mit Fluchthaube aus der Dachgeschosswohnung gerettet. Diese war schwer Verletzt und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Zwei weitere Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintox ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen der Brandursache auf. Geleitet wurde der Einsatz von Stadtbrandinspektor Franz Josef Tix.

Text/Informationen: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef Pressesprecher Marcel Gilbert




Brand einer Dachgeschosswohnung in Bad Honnef-Aegidienberg


Einsatz bei widrigen Wetterverhältnissen


Im Einsatz befanden sich neben Feuerwehrkräften aus Bad Honnef und Königswinter auch der städtische Rettungsdienst


Fotos: Holger Handt, General-Anzeiger Bonn