Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 19.12.2010

Schwelbrand in Holzdecke alarmiert Feuerwehr

Zu einem Schwelbrand an die Hauptstraße in der Königswinterer Altstadt rückten Sonntagmittag 2 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter aus. In der Nähe eines offenen Kamins war es zu einem Schwelbrand in einer Holzdecke gekommen.

Die Hausbewohner an der Hauptstraße in Königswinter-Altstadt bemerkten eine Rauchentwicklung aus dem Fußboden und wählten den Notruf. Um kurz nach elf Uhr wurde daraufhin der Löschzug Altstadt alarmiert. Da sich die Lokalisierung der Glutnester nicht genau bestimmen ließ, wurde die Löschgruppe Oberdollendorf mit einer Wärmebildkamera nachgefordert. Mit dieser Spezialkamera können versteckte Glutnester sichtbar gemacht werden. Feuerwehrkräfte mussten Decken bzw. Bodenteile demontieren, um den Schwelbrand mit einem Kleinlöschgerät ablöschen zu können. Nach knapp 2,5 Stunden konnte `Feuer aus´ gemeldet werden. Im Einsatz befanden sich 18 Kräfte unter der Einsatzleitung von Brandinspektor Ralf Kieserg.




Feuerwehreinsatz am Sonntag auf der Hauptstraße


Fotos: Ralf Klodt, Bonner Rundschau