Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 10.10.2002

Neue Fahrzeuge vielseitig einsetzbar
Bürgermeister Wirtz übergibt 2 Mannschaftstransportfahrzeuge an die Feuerwehr

Jeweils 9 Feuerwehrkräfte können die beiden Kleintransporter befördern, die Bürgermeister Peter Wirtz im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Königswinterer Haus Bachem an die Löschgruppen Ittenbach und Uthweiler übergab. Mit einer Investitionssumme von insgesamt rund 87.000 Euro ersetzte die Stadt Königswinter 2 Altfahrzeuge, die nach 11 Jahren Einsatzdienst aus wirtschaftlichen Gründen ausgetauscht werden mussten.

Die im Feuerwehrjargon als "MTF" (Mannschaftstransportfahrzeug) bezeichneten Beschaffungen wurden entsprechend der Anforderungen ausgestattet, denen sich die Freiwillige Feuerwehr Königswinter in der täglichen Einsatzpraxis stellen muss. Neben der originären Nutzung als Mannschaftstransportmittel sind hier insbesondere Einsätze im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen auf der Autobahn A 3 und auf den Landstraßen im Bergbereich zu nennen. Um ein Aussteigen des Fahrers auch auf der dem Straßenverkehr abgewendeten Seite zu gewährleisten, besitzen die Mercedes-Benz Sprinter beispielsweise sogenannte Joy-Stick´s als Schaltknauf auf dem Armaturenbrett. Beim Neufahrzeug der Löschgruppe Ittenbach wurde eine vom Vorgängermodell übernommene fernsteuerbare Lichtpfeilanlage auf dem Fahrzeugdach angebracht. Sie hat sich bei Fahrbahnsperrungen auf der Autobahn schon oftmals bewährt. Das Uthweiler MTF besitzt für solche Einsatzlagen eine Heckblitzleuchte zur Absicherung. Doch die Wehrleute nutzen die neuen Allrounder noch für weitere Aufgaben. So dienen die fest eingebauten Lautsprecheranlagen der Warnung der Bevölkerung. Evakuierte Bürgerinnen und Bürger werden in den Autos bei schlechter Witterung untergebracht, wie auch erschöpfte Einsatzkräfte hier Ruhe finden können. Benötigen die ehrenamtlichen Brandschützer die an den Standorten vorhandenen Mehrzweckanhänger, so werden diese mit Hilfe der Mannschaftstransportfahrzeuge an die Einsatzstelle gezogen. Die Aufzählung der Verwendungsmöglichkeiten könnte hier noch weiter fortgesetzt werden. Ihre Vielseitigkeit macht sich im Feuerwehralltag in relativ hohen Kilometerleistungen bemerkbar, die trotz intensiver Fahrzeugpflege einen Austausch nach rund 10 Jahren erforderlich machen.

Die technischen Daten der beiden Mannschaftstransportfahrzeuge

Mercedes-Benz Sprinter Typ 313 CDI (Dieselfahrzeug), 129 PS 3,5 Tonnen Gesamtgewicht Besatzung: 9 Feuerwehrleute Stationiert in den Löschgruppen Ittenbach und Uthweiler Ersatzbeschaffung für 2 Fahrzeuge, Baujahr 1991

Das ehemalige MTF der Löschgruppe Uthweiler nutzt nun der hauptamtliche Gerätewart der Feuerwehr Königswinter, Brandinspektor Ralf Kieserg, als Werkstatt -und Gerätewagen.






Bürgermeister Peter Wirtz hielt eine kurze Ansprache an die Gäste


Florian Rhein-Sieg 6/72/1, der "neue" Werkstattwagen des hauptamtlichen Gerätewartes


Gruppenfoto nach der Fahrzeugübergabe an die Löschgruppen