Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 26.10.2010

Feuerwehrnachwuchs schließt Grundausbildung ab
Erfolgreiche Ausbildung auf kommunaler Ebene

11 junge Feuerwehrleute stehen in Königswinter nach erfolgreichem Abschluss des vierten Ausbildungsabschnitts ihrer Grundausbildung ab sofort uneingeschränkt für den Ernstfall zur Verfügung. Die Grundausbildung ist Bestandteil des umfangreichen Ausbildungsangebots auf Stadtebene, bei der in diesem Jahr rund 160 Frauen und Männer in 10 Lehrgängen aus- und fortgebildet wurden.

150 Unterrichtsstunden umfassen die insgesamt 4 Module, die alle angehenden Wehrleute im Rahmen ihrer Grundausbildung innerhalb von 2 Jahren absolvieren müssen. Entsprechend erleichtert waren die 11 Männer, als sie diese Ausbildung nun mit Bestehen der Prüfung beenden konnten. Neben ihrem beruflichen Alltag oder Schule erlernten sie in dem Lehrgang, der von Torsten Weiler und Martin Schwabe koordiniert wurde, die Erste Hilfe, den Umgang mit tragbaren Leitern, das gezielte und effiziente Löschen oder die technische Rettung bei Verkehrsunfällen. Auch theoretische Abschnitte mit Rechtskunde und taktischem Grundwissen mussten absolviert werden.

Die erfolgreiche Grundausbildung stellt nur den Anfang der Feuerwehrkarriere dar. Neben Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene bildet die Freiwillige Feuerwehr Königswinter jährlich fast die Hälfte der aktiven Wehrleute in zahlreichen Lehrgängen aus. Insgesamt 29 Ausbilder unter Leitung von Brandinspektor Michael Dahm engagieren sich hierfür. Zu den Themen der Lehrgänge zählt der Umgang mit Pumpen beim Maschinistenlehrgang oder der Schutz vor Rauchgasen durch das Tragen von Atemschutzgeräten. 10 solche Lehrgänge fanden bereits in diesem Jahr in Königswinter statt. Notwendig ist die intensive Ausbildung mit Blick auf die Einsatzzahlen und auf das, was im Ernstfall bei Bränden und Unfällen auf die ehrenamtlichen Wehrleute zukommen kann. Jährlich rücken die 8 Einheiten in Königswinter zu rund 300-400 Alarmierungen aus.

Die beigefügten Bilder zeigen die 11 neuen Wehrleute beim Ablegen der Abschlussprüfung bzw. auf dem Gruppenbild gemeinsam mit ihren Ausbildern.




Hintere Reihe v.links: Ausbilder Torsten Weiler, Patrick Becker, UT, Sven Bellinghausen, OG, Florian Jankowski, UT, Markus Haags, IT, Tobias Glehn, AL, Ausbilder Martin Schwabe; Vordere Reihe: Torsten Weiler, Achim Niyas, IT, Thore Scholz, IT, Marco Mäsgen, OG, Björn Mohr, OG, Philipp Wollhöver, ND.


Abschlussprüfung


Die technische Rettung nach Verkehrsunfall wurde u.a. geübt


Fotos: Michael Dahm