Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 29.08.2002

Kellerbrand in Einfamilienhaus
Brennender Kühlschrank schnell gelöscht

Am Donnerstag Nachmittag wurde die Feuerwehr Königswinter zu einem Zimmerbrand im Ortsteil Oelinghoven gerufen. Beim Eintreffen der ortsansässigen Feuerwehreinheit drang Rauch aus dem Keller eines Einfamilienhauses. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz ging mit einem Schnellangriffsrohr vor und entdeckte schnell den Verursacher der Rauchentwicklung: Ein Kühlschrank war in Brand geraten. Nach dem schnellen Ablöschen wurde das Gerät aus dem Keller nach außen geschafft. Im Anschluss erfolgte die Belüftung des Gebäudes mittels eines Überdrucklüfters. Die Einsatzkräfte der Löschgruppen Oelinghoven, Oberdollendorf und des Löschzuges Altstadt sowie Einsatzleiter Brandinspektor Michael Bungarz konnten nach rund 30 Minuten die Einsatzstelle verlassen.

Fotos: Andreas Karof, Lg. Oberdollendorf




Vornahme eines Überdrucklüfters zur Entrauchung des Gebäudes


Vom Fahrzeug der Löschgruppe Oelinghoven wurde ein Rohr vorgenommen


Verursacher der Rauchentwicklung: Der zerstörte Kühlschrank