Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.07.2010

Trockner brennt in Friseurladen
Feuerwehreinsatz in Oberdollendorf

Ein brennender Wäschetrockner im Abstellraum eines Friseurladens beschäftigte am Mittwochnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Königswinter. Das Feuer im Stadtteil Oberdollendorf konnte mittels Pulverlöscher schnell gelöscht werden. Im Anschluss schafften die Wehrleute das Gerät aus dem Gebäude und drückten den entstandenen Rauch mittels Überdrucklüfter aus dem Ladenlokal.

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter war um 13.51 Uhr am Mittwochnachmittag zu dem Friseurladen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Heisterbacher Straße in Königswinter-Oberdollendorf alarmiert worden. Mitarbeiter hatten bemerkt, dass der in einem Abstellraum befindliche Wäschetrockner in Brand geraten war. Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz in das Ladenlokal vor. Mittels Pulverlöscher wurde der Brand gelöscht und das Gerät aus dem Raum entfernt. Zeitgleich wurde die Entrauchung des Objekts mittels Überdrucklüfter eingeleitet. Im Einsatz befanden sich bis gegen 14.30 Uhr 30 Wehrleute der Einheiten Ober- und Niederdollendorf sowie Altstadt unter Leitung von Hauptbrandmeister Christoph Klant.




Einsatz auf der Heisterbacher Straße am Mittwochnachmittag


Der Trockner wurde aus dem Laden entfernt


Fotos: Ralf Klodt, Bonner Rundschau