Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 03.07.2010

Feuerwehrarzt nun auch leitender Notarzt
Dr. Andreas Leischner erhält Ernennungsurkunde

Das langjährige Niederdollendorfer Feuerwehrmitglied und Feuerwehrarzt, Dr. Andreas Leischner, wurde zum leitenden Notarzt im Landkreis Neuwied ernannt. Der 39-jährige, tätig als Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin im Franziskus-Krankenhaus Linz/Rhein, erhielt nach erfolgreicher Ablegung der notwendigen Zusatzprüfungen die Ernennungsurkunde durch Landrat Rainer Kaul. Leischner ist damit einer von insgesamt sechs Leitenden Notärzten (LNA), die bei größeren Rettungsdiensteinsätzen für fachgerechte Versorgung, richtige Auswahl des Transportmittels und die Bestimmung der Zielkliniken im Landkreis Neuwied sorgen. Bei schweren Unfällen mit zahlreichen Verletzten ist es wichtig, dass bei Auslastung der Rettungsdienstkapazität ein entsprechendes Hilfsinstrumentarium zwischen dem üblichen Rettungsdienst und den bei einem Katastrophenfall einzusetzenden Katastrophenschutzkräften geschaffen wird . Die Leitenden Notärzte helfen, diese Lücke zwischen "Normalunfall" und der "Katastrophe" zu schließen.




v. links Dr. Andreas Leischner und Landrat Rainer Kaul


Fotos: Privat