Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 24.05.2010

Stromausfall nach Schwelbrand in Transformatorenhaus
Feuerwehreinsatz in Königswinter-Vinxel

Ein Schwelbrand in einer Umspannungsanlage am Vünftzailplatz in Königswinter-Vinxel verursachte am Montagnachmittag einen Stromausfall in diesem Ortsteil. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter rückte aus, nach dem Anwohner Qualm und Verpuffungsgeräusche aus dem Trafohaus wahrgenommen hatten. Nach Öffnung des Gebäudes durch den herbeigerufenen Notdienst des Elektroversorgungsunternehmens waren keine Brandbekämpfungsmaßnahmen mehr erforderlich. Die Wehrleute sorgten für eine Entrauchung, bevor die Einsatzstelle für weitere Maßnahmen an den Notdienst übergeben werden konnte.

Um 16.22 Uhr war die Löschgruppe Bockeroth zu dem Brand im Vinxeler Ortskern alarmiert worden. Beim Eintreffen war eine Rauchentwicklung im Inneren des Trafohäuschens sichtbar. Zur Absicherung des Nebengebäudes wurde daraufhin eine Schlauchleitung vorbereitet. Eine Wasserabgabe wurde jedoch nicht mehr erforderlich, nach dem der zwischenzeitlich eingetroffene Notdienst des Elektroversorgungsunternehmens das Gebäude geöffnet hatte. Der Brand an der technischen Anlage war zwischenzeitlich erloschen. Mittels Überdrucklüfter wurde der Rauch von den Einsatzkräften herausgedrückt. Im Anschluss konnte der Feuerwehreinsatz gegen 18 Uhr beendet werden. Der Notdienst begann mit der Schadensbeseitigung.








Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth