Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 09.04.2010

Kleinbrand im Saunabereich
Feuerwehreinsatz im Hotel Petersberg

Zu einem Kleinbrand im Saunabereich des Hotels Petersberg musste die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Freitagnachmittag ausrücken. In einem Innenraum war ein Gesteck in Brand geraten. Der Schaden blieb gering, die Einsatzmaßnahmen waren nach rund 45 Minuten abgeschlossen.

Um 16.43 Uhr war die Feuerwehr zu dem Brand im ehemaligen Gästehaus der Bundesregierung gerufen worden. In einem fensterlosen Raum, der für Wellnessanwendungen genutzt wird, war ein Gesteck in Brand geraten. Das Feuer konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Im Anschluss wurde Rauch mittels Überdrucklüfter aus dem Schwimmbad- und Saunabereich entfernt. Der Schaden blieb gering, für Personen bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. Im Einsatz befanden sich die Einheiten Altstadt, Nieder- und Oberdollendorf unter Leitung von Brandinspektor Ralf Kieserg.




Das Gesteck wird aus dem Saunabereich entfernt


Lüftungsmaßnahmen werden eingeleitet