Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 15.03.2010

Feuerwehr findet am Morgen Toten in Brandruine
Nachlöscharbeiten dauern bis Montagmittag

Der Großbrand in der Königswinterer Altstadt hat 1 Menschenleben gefordert. Kräfte der Feuerwehr fanden am Montagmorgen gegen 10 Uhr im Obergeschoss der Brandruine eine tote Person. Nach Sichtung durch die Polizei erfolgte im weiteren Verlauf die Bergung des Leichnams in dem einsturzgefährdeten Objekt. Ob es sich bei der Person um den Hausbewohner handelt muss nun von der Polizei geklärt werden. Gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr Bad Honnef erfolgten im weiteren Verlauf Nachlöscharbeiten sowie die Unterstützung der Bauordnungsverwaltung und der Polizei bei deren Maßnahmen. Die gesamte Nacht waren Kräfte des Löschzugs Altstadt vor Ort geblieben, um immer wieder aufflammende Brandnester zu bekämpfen. Teile des Dachgeschosses mussten von der Feuerwehr abgetragen werden.

Pressemeldung Polizei Bonn 15.03.2010 13:52 Uhr POL-BN: Ein Toter bei Brand in Königswinter Brandursache unklar Bonn (ots) - Nach dem Brand eines Fachwerkhauses in Königswinter in der Nacht zu Montag haben Einsatzkräfte der Feuerwehr heute Morgen eine tote Person im ausgebrannten Obergeschoss gefunden. Ob es sich bei der Person, um den 65-jährigen Hausbewohner handelt, ist unklar. Weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen und eine Untersuchung der Leiche in der Bonner Rechtsmedizin sollen zur zweifelsfreien Identifizierung führen. Am Mittag nahmen Beamte des Kriminalkommissariats 11 der Bonner Polizei und ein Sachverständiger die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort auf, nachdem zuvor Teile des Gebäudes kontrolliert zum Einsturz gebracht worden waren.

Fotos zum Brand können in unserer Fotodokumentation eingesehen werden.