Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.10.2009

Feuerwehr leistet Aufräumungsarbeiten
Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

Zu Aufräumungsarbeiten nach Verkehrsunfall wurde am Mittwochabend die Löschgruppe Niederdollendorf der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter alarmiert. Auf der Bergstraße in Höhe der Bundesbahnunterführung war es zu einem Zusammenstoß von 2 PKW gekommen. 2 Personen wurden hierbei verletzt. Aufgabe der Feuerwehrkräfte war es, die Einsatzstelle für die Polizei auszuleuchten, den Brandschutz bis zur Bergung der Fahrzeuge sicherzustellen und auslaufende Betriebsmittel mit Bindemittel aufzufangen.

Pressemeldung Polizei Bonn POL-BN: Verkehrsunfall in Königswinter - Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Königswinter (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von rund 23.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mitttwochabend in Königswinter-Oberdollendorf.

Zum Unfallzeitpunkt, gegen 19:50 Uhr, war ein 21-jähriger Autofahrer auf der Bergstraße zur Hauptstraße unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Hier stieß er zunächst mit dem entgegenkommenden Auto eines 35-Jährigen zusammen und prallte anschließend gegen eine Mauer.

Zwei Mitfahrer des 21-Jährigen erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie wurden jeweils mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die erheblich beschädigten Autos wurden mit einem Abschleppwagen geborgen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 23.000 Euro.

Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bergstraße gesperrt. Das Verkehrskommissariat übernahm die weiteren Ermittlungen.




Verkehrsunfall auf der Bergstraße am Mittwochabend


Auslaufende Betriebsmittel werden mit Bindemittel aufgefangen


Fotos: Ralf Klodt, Bonner Rundschau