Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 15.06.2009

Geländewagen verunglückt in Oberpleis
Fahrerin unverletzt - Feuerwehr leistet Aufräumungsarbeiten

Ein Geländewagen ist am Dienstagmorgen in Königswinter-Oberpleis verunglückt. Die Fahrerin landete mit ihrem Fahrzeug auf der Herresbacher Straße/L 143 im Graben. Dabei blieb sie unverletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Königswinter leisteten Bergungsarbeiten und sicherten den Brandschutz an der Unfallstelle.

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" lautete die Einsatzmeldung für die Königswinterer Feuerwehr um 11.41 Uhr am Dienstag. Ein Geländefahrzeug war auf der Herresbacher Straße verunglückt und im Straßengraben gelandet. Die Fahrerin konnte sich jedoch selbstständig unverletzt befreien. Daraufhin konnte der städtische Rettungsdienst, der Rettungshubschrauber Christoph 3 und der Löschzug Ittenbach zu ihren Standorten zurückkehren. 12 Wehrleute des Löschzugs Uthweiler unter Leitung von Hauptbrandmeister Josef Krämer sicherten den Brandschutz an der Unfallstelle und fingen Betriebsmittel auf. Nach Abschluss der Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn von den Wehrleuten gereinigt. Der Einsatz endete gegen 13.30 Uhr.




Verkehrsunfall in Oberpleis am Montagmorgen


Bergung des Fahrzeuges


Fotos: Markus Strauch, Lz. Uthweiler