Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 08.03.2009

PKW landet auf dem Dach
Feuerwehr leistet Aufräumungsarbeiten nach Verkehrsunfall

Bei einem Alleinunfall eines PKW auf der Rennenbergstraße in Königswinter-Oberdollendorf ist am Sonntagabend eine 79 jährige Fahrerin leicht verletzt worden. Das Fahrzeug landete auf dem Dach, die Seniorin konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Kräfte der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Königswinter fingen auslaufende Betriebsmittel auf und unterstützten die weiteren Bergungsarbeiten.

Um 18.12 Uhr waren die Einheiten Ober- und Niederdollendorf sowie Altstadt mit dem Einsatzstichwort „Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall“ zur Rennenbergstraße in Königswinter-Oberdollendorf alarmiert worden. Noch auf der Anfahrt erhielten die Wehrleute die Information, dass die Fahrerin des Unfallfahrzeuges bereits befreit war. Daraufhin kam nur noch die Löschgruppe Oberdollendorf zum Einsatz. Die leicht verletzte Frau wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr betreut. Wehrleute fingen parallel auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel auf und sicherten den Brandschutz. Im weiteren Verlauf unterstützten die 22 Wehrleute unter Leitung von Oberbrandmeister Joachim Brabender die Bergungsarbeiten.




Der PKW landet auf dem Dach


Mit Hilfe eines Krans erfolgt die Bergung


Der PKW wird von der Fahrbahn entfernt