Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 05.09.2008

Leichte Rauchentwicklung bei Kaminbrand erkennbar
Einsatz schnell beendet

Bevor am Abend alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter zu Unwettereinsätzen gerufen wurden, war es bereits zu weiteren hiervon unabhängigen Alarmierungen gekommen. So rückte der Löschzug Ittenbach am Nachmittag mit dem Alarmstichwort "Kaminbrand" zum Ölbergringweg aus. Der Kamin des Einfamilienhauses zeigte bei Eintreffen der Feuerwehr leichte Rauchentwicklung. Wie sich herausstellte war es im unteren Kaminbereich zu einer Staubverpuffung gekommen. Der Kamin wurde gereinigt und vom Dach aus kontrolliert. Nach einer halben Stunde konnten die 14 Einsatzkräfte unter Leitung von Hauptbrandmeister Michael Klingmüller zumGerätehaus zurückkehren.




Kontrolle des Kamins durch die Feuerwehr