Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 22.08.2008

Fahrzeug überschlägt sich nach Alleinunfall auf A 3
Feuerwehr befreit 63 jährigen Fahrer

Am Freitag gegen 16:00 Uhr kam aus bisher unbekannten Gründen auf der Bundesautobahn A 3 in Nähe der Anschlussstelle Siebengebirge ein Geländewagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das zunächst ins Schleudern geratene Fahrzeug überschlug sich und rutschte auf dem Dach liegend in einen Lärmschutzwall.

Der 63-Jährige Fahrer wurde in seinem beschädigten Wagen eingeschlossen und von Einsatzkräften des Löschzugs Ittenbach unter Leitung von BM Ralf Pütz aus seiner misslichen Lage befreit. Nach notärztlicher Versorgung wurde der mittelschwer verletzte Patient vom städtischen Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Für die Dauer der Bergung des Fahrzeugs war zusätzlich die Sicherstellung des Brandschutzes notwendig, da bei dem Unfall im Fahrgastraum transportierte lösungsmittelhaltige Gebinde ausgelaufen waren. Im Einsatz befanden sich 17 Kräfte des Löschzugs Ittenbach. Zusätzlich alarmierte Wehrleute des Löschzugs Uthweiler mussten nicht mehr an der eingesetzt werden.




Das Fahrzeug bleibt im Straßengraben liegen


Die Feuerwehr blieb bis zur Bergung vor Ort


Fotos: Lz. Ittenbach