Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 15.01.2008

Tief „Jette“ sorgt für 5 Alarmierungen
Zufahrt zu Hotel Petersberg besonders betroffen

Der stürmische Wind am Dienstagabend hat 5 Alarmierungen der Freiwilligen Königswinter verursacht. Besonders betroffen war die Zufahrtsstraße zum Hotel Petersberg. Alleine dorthin musste der Löschzug Altstadt im Laufe des Abends dreimal ausrücken, um umgestürzte Bäume von der Fahrbahn zu beseitigen. Im Ortsteil Oberdollendorf stürzte an einem Parkplatz an der Heisterbacher Straße ein Nussbaum auf zwei parkende PKW. Diese wurden dabei leicht beschädigt. Kräfte der Löschgruppe Oberdollendorf beseitigten den Baum. An einem Restaurant an der Hauptstraße in der Königswinterer Altstadt wurde ein Wellblechdach beschädigt. Auch hier mussten die Brandschützer anrücken. Insgesamt hat das Sturmtief „Jette“ jedoch aus Sicht der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter nur für geringen Schaden im Stadtgebiet gesorgt.




In Oberdollendorf stürzt ein Nussbaum auf parkende PKW


Umgestürzte Bäume auf der Zufahrt zum Hotel Petersberg


Fotos: Heiko Basten, Lz. Altstadt