Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 14.01.2008

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen beim Löschzug Oelberg
Einheit bewältigt 84 Einsätze

Der erfolgreiche Besuch Lehrgängen sowie langjähriges Engagement ist vielfach Anlass für eine Beförderung bei der Feuerwehr. Da einige Mitglieder des Löschzugs Oelberg der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter im letzten Jahr die Schulbank gedrückt hatten bzw. schon einige Jahre ehrenamtlichen Dienst leisten, konnten auf der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus an der Rosenaustraße nun zahlreiche Beförderungen durch Löschzugführer Martin Ehrenberg und den Feuerwehrchef Michael Bungarz ausgesprochen werden. So wurde Moritz Heinicke zum Feuerwehrmann und Tina Eggert zur Feuerwehrfrau, Fabian Bellinghausen, Daniel Land, Alexander Eckelt und Fabian Hege zum Oberfeuerwehrmann sowie Britta Henn zur Oberfeuerwehrfrau befördert. Jens Bellinghausen absolvierte erfolgreich den Gruppenführerlehrgang am Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen und wurde zum Brandmeister ernannt. Kathrin Eckelt wechselte aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr. Nicht nur Beförderungen gaben Anlass zur Freude, auch die langjährige Verbundenheit zur Feuerwehr wurde gewürdigt. Rudolf Bellinghausen und Hermann Josef Mehren erhielten für ihr 50 jähriges Dienstjubiläum eine Ehrennadel.

An der Jahreshauptversammlung nahmen Bürgermeister Peter Wirtz sowie Fachbereichsleiter Udo Blaskowski teil. Sie konnten aus dem Jahresbericht erfahren, dass der Löschzug Oelberg im Jahre 2007 insgesamt 84 Einsätze leisten musste. Darunter waren die Waldbrände im Siebengebirge Ende April sowie ein umfangreicher Einsatz nach einem Unwetter im August. Das Orkantief Kyrill hatte der Einheit bereits im Januar viel Arbeit beschert. Insgesamt wurden allein bei den Übungsabenden und den Einsätzen gute 3300 Stunden geleistet. Weitere Stunden in der Freizeit wurden für die Pflege der Fahrzeuge und Geräte sowie die Vor- und Nachbereitung von Beachparty und Tag der offenen Tür geopfert. Zudem kam die anstrengende Ausbildung der Atemschutzgeräteträger unter realistischen Bedingungen im Brandcontainer und das Fahrsicherheitstraining, an dem Jens Bellinghausen, Nicolai Harbort und Peter Müller teilnahmen. Den Sprechfunker-Lehrgang absolvierten Fabian Bellinghausen und Marc Wendt.




Beförderungen und Ehrungen beim Löschzug Oelberg


Fotos: Marc Wendt, Lz. Oelberg