Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 10.12.2007

Feuerwehr-Förderverein verabschiedet Heinz-Willi Hönighausen
Über 30 Jahre tadellose Kassenführung

Die Finanzen der Löschgruppe Uthweiler war 30 Jahren und 228 Tagen die Aufgabe von Heinz-Willi Hönighausen. Auf der Versammlung des Fördervereins im Feuerwehrgerätehaus Uthweiler kam es nun zu einem Generationswechsel. Nach über 3 Jahrzehnten übergab Hönighausen sein Amt als Schatzmeister an Georg Großmann. 1. Vorsitzender Norbert Bäßgen bedankte sich für die lange Zeit, in der Hönighausen akribisch die finanziellen Geschicke der Feuerwehr gestaltet hatte. „Bei Neuwahlen gab es immer nur die einstimmige Wiederwahl und im Bericht der Kassenprüfer hieß es immer wieder, ohne Beanstandungen erstklassige Kassenführung“, so Norbert Bäßgen über den scheidenden Schatzmeister. Nach weiteren Neuwahlen setzt sich der Vorstand des Fördervereins nun wie folgt zusammen: Norbert Bäßgen, 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender Werner Weiler, Schatzmeister Georg Großmann, Schriftführer Josef Krämer und Beisitzer Helmut Hönighausen. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Uthweiler e.V. verfolgt gemeinnützige Aufgaben. So ist es Zweck des Vereins, die vielfältige Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Uthweiler einschließlich der Jugendfeuerwehr und des Tambourcorps zu fördern. Er organisiert u.a. den in jedem Jahr stattfindenden "Bayrischen Abend" und ist auch auf der Oberpleiser Kirmes mit einem Stand vertreten. Mit dem Erlös dieser Aktivitäten werden Betreuungsmittel für die Jugendfeuerwehr, Musikinstrumente und Noten für das Tambourcorps etc. angeschafft. Auch unterhält der Verein ein Mannschaftstransportfahrzeug.




Vorstand des Fördervereins, in der Bildmitte vorne Heinz-Willi Hönighausen