Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 28.02.2002

Verkehrsunfall auf der L 331 zwischen Königswinter und Ittenbach
Feuerwehr befreit eingeklemmten Motorradfahrer

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute morgen gegen 10.30 Uhr auf der L 331 Ittenbach/Königswinter in Höhe der Einfahrt zum Milchhäuschen. Ein Motorradfahrer, der in Richtung Ittenbach unterwegs war, war in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und unter einer Leitplanke eingeklemmt worden. Die Feuer –und Rettungsleitstelle Rhein-Sieg entsandte daraufhin die Löschgruppe Ittenbach der Freiwilligen Feuerwehr, 2 Rettungstransportwagen und 1 Notarzteinsatzfahrzeug des Rettungsdienstes Königswinter sowie den Rettungshubschrauber Christoph 25 aus Siegen. Die Mitglieder der Löschgruppe entfernten die Leitplanke mittels hydraulischer Rettungsschere, während der Verunfallte vom Notarzt erstversorgt wurde. Anschließend unterstützten sie den Rettungsdienst, der lebensbedrohliche Verletzungen diagnostizierte, bei den weiteren Arbeiten. Der Einsatz der rund 10 Feuerwehrleute, der von Stadtbrandmeister Michael Bungarz geleitet wurde, war gegen 11.15 Uhr beendet.

Zum genauen Unfallhergang verweisen wir an die Pressestelle der Polizei Bonn.