Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 20.05.2007

Zimmerbrand in Niederdollendorfer Jugendwohnheim
1 Leichtverletzte Person - Kräfte aus Eitorf unterstützen

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter rückte am Sonntagmittag zu einem Zimmerbrand in das Jugendwohnheim Propsthof im Ortsteil Niederdollendorf aus. Das Feuer konnte auf einen Wohnraum begrenzt werden. 1 Person wurde leichtverletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein Fahrzeug der Feuerwehr Eitorf, dass sich in der Nähe beim Leistungsnachweis der Rhein-Sieg-Kreisfeuerwehren befunden hatte, unterstützte die Löscharbeiten.

Um 13.46 Uhr wurde die Feuerwehr gemeinsam mit weiteren Kräften des Rettungsdienstes alarmiert. Eine Wohnung in dem Wohnheim war bei Eintreffen verqualmt. Hausbewohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Die Löscharbeiten, es brannte Mobiliar, konnten schnell erfolgreich beendet werden. Im Anschluss erfolgte eine Entrauchung mittels Überdrucklüfter. 1 Hausbewohner wurde mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, eine weitere Person vor Ort behandelt.

Im Einsatz befanden sich rund 50 Kräfte der Löschgruppen Nieder- und Oberdollendorf sowie die Löschzüge Altstadt und Oelberg. Die Arbeiten wurden von der Besatzung eines Löschgruppenfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Eitorf unterstützt.








Zimmerbrand in Niederdollendorf


Die Drehleiter wurde in Stellung gebracht


Die Feuerwehr Eitorf unterstützte die Arbeiten


Fotos: ELW-Besatzung Lg. OD, Marc Neunkirchen