Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 25.04.2007

Zwei Feuer alarmieren Brandschützer
Erneut Waldbrand in Fronhardt – Fehlalarm in Herresbach

Zwei Feueralarme innerhalb von 30 Minuten beschäftigte die Freiwillige Feuerwehr Königswinter am Mittwochmorgen. In Fronhardt brannten 50 Quadratmeter Unterholz in der Straße „Auf der Propstbitze“. Wenige Minuten später bemerkten Anwohner starke Rauchentwicklung aus einer Obstplantage in Königswinter-Herresbach. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um ein Nutzfeuer.

Gegen 9:46 Uhr wurde die Löschgruppe Uthweiler zu dem Waldbrand in Königswinter-Fronhardt alarmiert. Die Einsatzstelle war den Kräften bereits von einem Brand am 15. April bekannt, als rund 200 Quadratmeter Unterholz in Flammen aufgingen. Durch die Vornahme eines C-Rohres konnte der Brand von rund 50 Quadratmeter Unterholz am heutigen Tage durch 10 Wehrleute schnell gelöscht werden. Die Polizei Bonn hat hier die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gegen 10:22 Uhr erreichte die Feuer- und Rettungsleitstelle der nächste Notruf aus der Gegend um Oberpleis. Aus einer Obstplantage an der Herresbacher Straße stieg Rauch auf. Hier wurden zusätzliche Einheiten aus Ittenbach, der Altstadt und Oberdollendorf alarmiert, da von einem größeren Feuer ausgegangen war. Die ersten eintreffenden Kräfte konnten jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Der Plantagenbesitzer hatte ein Nutzfeuer entfacht.




Brandbekämpfung in Fronhardt


Fotos: Markus Strauch, Lg. Uthweiler