Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 04.04.2007

Kleintransporter verunglückt auf Autobahn A 3
Fahrerin leicht verletzt – Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

Ein Kleintransporter ist am Mittwochmorgen auf der Autobahn A 3, Fahrtrichtung Frankfurt in Höhe der Ortslage Bad Honnef-Wülscheid verunglückt. Er stürzte auf der linken Fahrspur um. Die Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Ein nachfolgendes Fahrzeug fuhr in die Unfallstelle, hier wurde jedoch niemand weiteres verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter unterstützte den Rettungsdienst und fing auslaufende Betriebsstoffe auf.

Im weiteren Verlauf wurde auf der Gegenspur ein Sattelzug von Trümmerteilen beschädigt. Auch hier musste die Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe auffangen. Im Berufsverkehr kam es in beide Fahrtrichtungen zu Verkehrsbehinderungen. Gegen 6.15 Uhr wurden die Löschgruppe Ittenbach sowie der städtische Rettungsdienst zu dem Unfall auf der Autobahn A 3, Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Erste Meldungen sprachen von eingeklemmten Personen. Dies bestätigte sich nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte jedoch nicht. Ein Kleintransporter lag umgestürzt auf der linken Fahrspur. Die Fahrerin dieses Fahrzeuges konnte ohne technische Hilfsmittel befreit werden. Insassen eines hinter dem Transporter fahrenden PKW´s wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst und fing auslaufende Betriebsstoffe auf. Die Autobahn, Fahrtrichtung Frankfurt, blieb während der Bergungsarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau. Auf der Gegenspur wurde ein LKW durch Trümmerteile beschädigt. Auch hier mussten die Kräfte der Löschgruppe Ittenbach Betriebsstoffe mit Spezialbindemittel auffangen. Während dieser Arbeiten bildete sich im Berufsverkehr auch hier ein Stau. Die Löschgruppe Ittenbach war bis gegen 7:30 Uhr mit 16 Kräften unter Leitung von Brandmeister Ralf Pütz im Einsatz.




Umgestürzter Kleintransporter auf der Autobahn A 3


Auslaufende Betriebsstoffe bei einem LKW auf der Gegenspur


Es kam zu Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr