Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 23.02.2007

Kleinbrand im Kindergarten - Kinder vor Eintreffen der Feuerwehr evakuiert Brandursache Dachdeckerarbeiten

40 Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter rückten am Freitagmittag gegen 13.50 Uhr zum Katholischen Kindergarten in Königswinter-Niederdollendorf aus. Nach Bauarbeiten am Morgen hatten Betreuer in der Mittagszeit eine leichte Rauchentwicklung im Bereich einer Lichtkuppel des Flachdachs entdeckt. Auf Anweisung der Feuer- und Rettungsleitstelle wurde nach dem Notruf das Gebäude noch vor Eintreffen der Feuerwehr evakuiert. Die 10 Kinder wurden von ihren Eltern unmittelbar in Empfang genommen, da zum Einsatzzeitpunkt ohnehin Ende der Betreuungszeit war.

Die Wehrleute öffneten das Dach und löschten einzelne Glutnester mit einem Kleinlöschgerät. Parallel hierzu wurde der Rauch mittels Überdrucklüfter aus dem Gebäude herausgedrückt. Nach rund 30 Minuten und mehrfacher Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten die Einsatzkräfte der Löschgruppen Ober- und Niederdollendorf sowie des Löschzugs Altstadt den Kindergarten verlassen. Das angeforderte Dachdeckerunternehmen übernahm weitere Sicherungsarbeiten.




Kleinere Löscharbeiten auf dem Flachdach des Kindergartengebäudes


Abschluss der Arbeiten im Kindergarten