Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 30.08.2006

Jugendfeuerwehr freut sich über Sachspenden
PC´s und Fußbälle für alle 8 Jugendgruppen

Über Computer sowie je einen Fußball können sich die 8 Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter in diesen Tagen freuen.

Die Sachspende der bei einer Bonner Bundesbehörde ausgemusterten Geräte erfolgte auf Vermittlung des Junge-Union-Stadtvorsitzenden Andreas Sauer. Dieser war selbst früher Jugendfeuerwehrmitglied und ist nun seit Jahren auch in der aktiven Feuerwehr tätig. Siegbert Baumert, Versicherungsmakler aus Oberpleis, spendete für jede Gruppe je einen neuen Lederfußball. Die Sachspenden konnten auf einer Dienstversammlung im Feuerwehrgerätehaus Uthweiler stellvertretend an Stadtjugendfeuerwehrwart Markus Strauch übergeben werden. Der Stadt Königswinter entstanden keine Kosten. Mit den Computern, die in jedem Feuerwehrgerätehaus ihren Platz finden sollen, haben die Jugendwarte zukünftig die Möglichkeit, Arbeitsunterlagen und Lehrmaterial zu erstellen und zu verwalten.

In der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter werden derzeit rund 120 Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren auf ihren späteren Dienst in der aktiven Feuerwehr vorbereitet.