Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 30.06.2006

Martin Klingmüller erhält besondere Ehrung
Dienstversammlung der Löschgruppe Ittenbach auf dem Oelberg

Die Ehrung des langjährigen Mitglieds Martin Klingmüller und dessen Verabschiedung in den Feuerwehrruhestand war der Höhepunkt der traditionell im Gasthaus auf dem Oelberg stattfindenden Dienstversammlung der Löschgruppe Ittenbach. Die sommerlichen Temperaturen ließen dabei zu, dass die Versammlung unter freiem Himmel mit Blick auf das Siebengebirge abgehalten werden konnte. Löschgruppenführer, Oberbrandmeister Michael Klingmüller begrüßte als Ehrengäste den stellvertretenden Bürgermeister Professor Peter Gola sowie Kreisbrandmeister Walter Jonas und Stadtbrandinspektor Michael Bungarz.

An diesem Abend konnten einige Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen werden. So wurde Jugendfeuerwehrmann Raphael Linden durch den Löschgruppenführer Michael Klingmüller zum Feuerwehrmannanwärter befördert und gleichzeitig in die aktive Wehr übernommen. Oberfeuerwehrfrau Andrea Christen erhielt eine Beförderung zur Hauptfeuerwehrfrau. Höhepunkt des Abends war jedoch die Ehrung von Hauptfeuerwehrmann Martin Klingmüller, der nach mehr als 30 Jahren aktiven Feuerwehrdienstes in die Ehrenabteilung übernommen wurde. Kreisbrandmeister Walter Jonas nahm dies zum Anlass, das herausragende langjährige Engagement von Klingmüller mit einer sehr selten ausgesprochenen Auszeichnung zu würdigen. Er überreichte ihm die silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes. Der Geehrte und Vater des Löschgruppenführers war über 30 jährige als Kreisausbilder des Rhein-Sieg-Kreises tätig. In dieser Zeit wurden jährlich mindestens 3 Funklehrgänge abgehalten, so dass rechnerisch jeder Feuerwehrmann im Kreis durch Martin Klingmüller ausgebildet wurde, so Walter Jonas.

Nach den Beförderungen und Ehrungen beschäftigten sich die Ittenbacher Wehrleute noch mit den Planungen zu dem im nächsten Jahr anstehenden großen Jubiläum. 2007 besteht die insbesondere auf der Bundesautobahn A 3 häufigeingesetzte Einheit 100 Jahre.




v.links: Kreisbrandmeister Walter Jonas ehrt Martin Klingmüller


Silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes


Fotos: Marc Neunkirchen, Lg. Ittenbach