Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 02.05.2006

Reifen eines Containerfahrzeuges brennen auf A 3
Feuerwehr bekämpft Brand mit Schaum

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter musste am Dienstagmittag zu einem LKW-Brand auf die Autobahn A3, Fahrtrichtung Köln, in Höhe der Ortslage Bockeroth ausrücken. Der Reifen eines LKW, der einen Frachtgutcontainer transportierte, war in Flammen aufgegangen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr mittels Hochdruckstrahlrohr und Schaum konnte ein Übergreifen auf die Ladung verhindert werden. Da es sich bei der Beladung u.a. um Gebinde mit brennbaren Flüssigkeiten handelte, wurde auch der Innenraum des Containers vorsichtshalber mit Schaum abgedeckt. Die Brandbekämpfung erfolgte auf Grund der Rauchentwicklung unter Pressluftatmer. Während der Lösch -und anschließenden Bergungsarbeiten kam es zu kurzzeitigen Behinderungen des Verkehrs.

Im Einsatz befanden sich zwischen 11.36 Uhr und 12.30 Uhr 20 Wehrleute der Löschgruppen Ittenbach, Uthweiler und Bockeroth unter der Leitung von Brandmeister Carsten Moritz.




Nachlöscharbeiten im Bereich der Reifen


Die Stückgutladung wurde aus Sicherheitsgründen eingeschäumt


Fotos: Michael Klingmüller, Lg. Ittenbach