Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 17.01.2006

Verunfallter PKW wird auf Dissenbachtalstraße zurückgelassen
Feuerwehr unterstützt Bergungsarbeiten und leuchtet Einsatzstelle aus

Auf der Landesstraße 83, der Dissenbachtalstraße, zwischen Bonn-Hoholz und Königswinter-Stieldorf kam es am späten Montagabend zu einem Unfall eines PKW. Das Fahrzeug wurde von der Polizei verlassen in einem Straßengraben aufgefunden. Zur Ausleuchtung der Einsatzstelle und Unterstützung der Bergungsarbeiten war die Freiwillige Feuerwehr Königswinter rund eine Stunde im Einsatz.

Um 0.03 Uhr wurde die Löschgruppe Bockeroth von der Feuer- und Rettungsleitstelle zu Aufräumungsarbeiten auf der Landesstraße 83 zwischen Stieldorf und Hoholz alarmiert. Durch einsetzenden Regen auf gefrorenem Untergrund wurden sowohl die Anfahrt als auch die Maßnahmen an der Unfallstelle zur Rutschpartie. 18 Wehrleute unter Leitung von Hauptbrandmeister Jürgen Rietmann leuchteten die Unfallstelle aus und unterstützten bis gegen 1 Uhr bei der Bergung des Fahrzeuges.




Der Unfallpkw wird auf den Abschleppwagen geladen


Die Bergung wird vorbereitet


Der verunfallte PKW auf der L 83


Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth