Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 27.11.2005

Stürmische Nacht sorgt nur für einen Einsatz
Umgestürzter Baum, Kleinbrand und Ölspur beschäftigen Feuerwehr

Stürmische Winde, die sich am Wochenende auch im Siebengebirge bemerkbar gemacht haben, sorgten lediglich für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter. In Oelinghoven musste die Löschgruppe Bockeroth am Samstagmorgen gegen 6.14 Uhr einen Obstbaum mittels Motorsäge entfernen, der die Straße „Zur Heide“ blockierte. Wenige Stunden später wurde die Einheit zu einem Kleinbrand an den Sportplatz Stieldorf gerufen. Fußballer hatten gegen 13.30 Uhr Rauch bemerkt, der aus einer Holzhütte aufstieg. Hier brannte die Seitenverkleidung, die von der Löschgruppe Bockeroth schnell gelöscht werden konnte. Für Nachlöscharbeiten mussten jedoch Teile der Hütte von den Wehrleuten entfernt werden. Der Samstag endete für die Freiwillige Feuerwehr Königswinter mit einer Ölspur auf der Heisterbacher Straße in Oberdollendorf gegen 22.50 Uhr. Hier waren 20 Kräfte der Löschgruppen Ober- und Niederdollendorf rund 1 Stunde beschäftigt, um die Gefahrenstelle mit Ölbindemittel von der Fahrbahn zu beseitigen.




Der Baum in Oelinghoven wird zersägt


Die zertrennten Baumteile werden von der Straße geräumt


Löscharbeiten am Sportplatz Stieldorf


Teile der Holzverkleidung müssen entfernt werden


Fotos: Arne Kendzia, Lg. Bockeroth