Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 16.12.2001

Schwelbrand am Bremssystem eines Stadtbahnwaggons
Brand vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Der Brand eines Stadtbahnwaggons im Tunnel Oberdollendorf alarmierte am Sonntagmorgen gegen 8.40 Uhr mehrere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges der Löschgruppe Oberdollendorf war ein Schwelbrand im Bereich der Bremsen eines Stadtbahnwaggons bereits vom Bahnfahrer mit Pulverlöscher bekämpft worden. Der Waggon war noch leicht verqualmt. Die Feuerwehr übernahm daraufhin Sicherungsaufgaben, bis das Fahrzeug in die Werkstätten der Stadtwerke geschleppt wurde. Der Bahnverkehr konnte für rund 1 Stunde lediglich eingleisig an der Einsatzstelle geführt werden. Vor der Brandbekämpfung hatte der Fahrer 3 Passagiere, die sich im Waggon befanden, zur 100 Meter weiterliegenden Stadtbahnhaltestelle Oberdollendorf geführt. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden, zum entstandenen Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden.

Im Einsatz befanden sich unter Leitung von Hauptbrandmeister Werner Franz 40 Feuerwehrkräfte des Löschzuges Altstadt und der Löschgruppen Ober- und Niederdollendorf.