Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 17.11.2005

Vom Jugendfeuerwehrmann zum medizinischen Fachberater
Bürgermeister ernennt Andreas Leischner zum Feuerwehrarzt

Als Andreas Leischner 1984 mit 13 Jahren in die Jugendfeuerwehr eintrat, hatte er sicherlich noch nicht daran gedacht, dass er 21 Jahre später der erste "Feuerwehrarzt" in Königswinter würde. Bürgermeister Peter Wirtz und Stadtbrandinspektor Michael Bungarz bestellten nun den 34 jährigen Anästhesisten und langjährigen Feuerwehrmann in dieses Amt.

In seinem Beruf ist der neue Feuerwehrarzt, der vor drei Jahren seine Approbation als Arzt erhalten hat, ab Dezember am Krankenhaus Bad Honnef tätig. Auch leistet er bereits seit einiger Zeit Dienst als Notarzt im städtischen Rettungsdienst. Ehrenamtlich engagiert er sich in der Löschgruppe Niederdollendorf und hat in dieser Funktion an zahlreichen Lehrgängen auf Stadt -und Kreisebene teilgenommen. Stadtbrandinspektor Michael Bungarz erläuterte bei der Ernennung die Aufgaben eines Feuerwehrarztes, die dieser unentgeltlich übernimmt. So wird er mit seinem Fachwissen zukünftig nicht nur bei besonderen Einsatzlagen zum Schutz der Wehrleute zur Verfügung stehen, sondern auch Gesundheitsfürsorge für alle Mitglieder übernehmen. Auch die Mitarbeit in der Aus - und Fortbildung zählt zu seinen Aktivitäten.

Michael Bungarz dankte Andreas Leischner noch einmal für sein großes Engagement in der Feuerwehr und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner zukünftigen Arbeit.