Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 17.11.2005

Stadt Königswinter ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr
16 erhalten Feuerwehrehrenzeichen - Ehrennadel für Frank Kunkel

Mitten in der Nacht aufstehen und zum Einsatz eilen, wenn Sirene oder Funkmeldeempfänger sie rufen, das ist für 16 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter nun schon seit 25 bzw. 35 Jahren ein Teil ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Um dieses Engagement zu würdigen, gab die Stadt Königswinter nun im Feuerwehrgerätehaus Uthweiler für die Jubilare einen Empfang. In diesem Rahmen erhielten die Wehrleute auch das silberne (25 Jahre) bzw. goldene Feuerwehrehrenzeichen. Frank Kunkel, seit 20 Jahren als Betreuer in der Jugendfeuerwehr Bockeroth aktiv, wurde von Kreisbrandmeister Walter Jonas die silberne Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Nordrhein-Westfalen überreicht.

Zunächst bedankte sich Bürgermeister Peter Wirtz bei den Gästen für das Engagement, dass alle freiwilligen Feuerwehrleute in den zahlreichen Einsätzen tagtäglich unter Beweis stellen. Er sicherte auch für die Zukunft die Unterstützung der Stadt Königswinter zu. Im Anschluss überreichte er gemeinsam mit Stadtbrandinspektor Michael Bungarz Lothar Becker, Josef Jankowski, Raimund Parke, Friedrich Weber, Udo Zumhoff, Jürgen Rietmann, Frank Walterscheid in Anerkennung ihrer Leistung für 25 jährige Zugehörigkeit das Feuerwehrehrenzeichen in Silber. Gerd Bergmann, Karl-Georg Haags, Michael Paul Heider, Hans - Joseph Gesierich, Norbert Bäßgen, Karl-Heinz Behr, Georg Großmann, Heinrich Hübbers, Hans - Willi Laufenberg, die bereits 35 Jahre der Feuerwehr angehören, erhielten das Feuerwehrehrenzeichen in Gold.

Frank Kunkel bereitet seit nunmehr 20 Jahren Jugendliche auf ihren späteren Dienst in der aktiven Wehr vor. Aus diesem Grunde erhielt er aus den Händen von Kreisbrandmeister Walter Jonas die die silberne Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW.